"27 Jahre in Brüssel – Erfahrungen und Herausforderungen einer Lobbyistin" Referentin: Dr. Angelika Poth-Mögele, Executive Director European Affairs, Council of European Municipalities and Regions

Networking

Our second networking evening on 22.February 2017 will give us food for thought about a presently much-discussed topic. Economists and political analysts consider 2017 a „fateful“ , or decisive year fo rthe European Community.

 

Some of us know Dr. Angelika Poth-Mögele, a long-standing EWMD member. Born in Bavaria, she has been living and working in Brussels for the past 27 years. Since three years, Angelika is Executive Director European Affairs in the Council of European Municipalities and Regions, and she also represents the interests  of German municipalities on the level oft he European Community.

 

Angelika is also a lobbyist: What does this really mean? How does the work and environment of a lobbyist look like? Which prerequisites are needed for this profession? She will give us insights into her work, and not least about the great challenges faced by the EU today.

 

The working group „E“ for „European“ was behind the impulse to invite Angelika Poth-Mögele, and truly few members can claim  as much internationality as she does!  With her extensive international expertise, she can be a role model for many EWMD women.

 

We are very pleased to invite you to the lecture „27 Years in Brussels – Experiences and Challenges of a Lobbyist“ on 22 February 2017 in Arcotel Camino. Brigitte Ott-Göbel will moderate the evening.

 

Registrations until 21.2.2017 on the website.

For members the evening is free of charge. Guests pay € 30.

 

We look forward to see you!

Liebe EWMD-Ladies, liebe Interessentinnen und Interessenten,

 

unser zweiter Netzwerkabend in diesem Jahr am 22. Februar wird uns Denkanstöße zu einem derzeit viel diskutierten politischen Thema geben. Ökonomen und politische Analysten sehen 2017 als Schicksalsjahr für die EU.

 

Dr. Angelika Poth-Mögele ist eine langjährige EWMD Mitgliedsfrau, die einige von uns kennen: sie stammt aus Bayern, lebt und arbeitet seit 27 Jahren in Brüssel. Seit drei Jahren ist Angelika Executive Director European Affairs im europäischen Dachverband der Kommunen und vertritt auch die Interessen der deutschen Kommunen auf der Ebene der Europäischen Union. Sie ist also Lobbyistin;  was ist das eigentlich? Wie sieht die Tätigkeit und das Umfeld einer Lobbyistin aus? Welche Voraussetzungen braucht man für einen solchen Beruf? Sie wird uns Einblicke in ihre Arbeit geben und nicht zuletzt wird sie über die großen Herausforderungen sprechen, die die EU zur Zeit erlebt.

 

Der Impuls zu diesem Abend kam aus dem Thementeam „E“ wie „European“ und tatsächlich gibt es kaum ein so international orientiertes Mitglied wie Angelika. Mit ihrer langjährigen Expertise auf internationalem Terrain kann sie Vorbild für viele EWMD Frauen sein.

 

Wir laden euch herzlich ein zum Vortrag „27 Jahre in Brüssel – Erfahrungen und Herausforderungen einer Lobbyistin“ am 22. Februar im Arcotel Camino. Brigitte Ott-Göbel wird den Abend moderieren.

Um Anmeldung bitten wir bis zum 21.2.2017 auf unserer Webseite.

Für Mitglieder ist der Vortrag kostenfrei; für Gäste erheben wir einen Beitrag von 30 Euro.

 

Wir freuen uns auf Euer/Ihr Kommen!

 

Date start

22/02/2017 - 19:30

Date end

22/02/2017 - 21:00
Max number of attendees: Unlimited
Already registered: 9

Fee/Costs

Members free of charge, guests € 30

Author

Dr. Zeina Matar