HERway. Mythen, Tabus, Brüche: Powerfrau & Supermann

HERway. Mythen, Tabus, Brüche: Powerfrau & Supermann

„Mythen, Tabus, Brüche: Powerfrau & Supermann“ standen im Oktober 2013 bei der HERway Veranstaltung  vom Frauennetzwerk EWMD gemeinsam mit den Frauenbüros Salzburg (Stadt/Land) im Brennpunkt der Diskussion.

Unser heutiges (Arbeits-/Familien-)Leben pendelt zwischen individuellen Lebensentwürfen, veränderter Erwerbstätigkeit, neuen Geschlechterrollen und zugleich einer starken traditionellen Beharrlichkeit.

Eine hochkarätige Runde von Frauen und Männern (S.Hamann; N. Fischer; M.Theunert: A.Becker) stellten sich am Podium den Fragen „Mit welchen Anforderungen und Erwartungen sehen sich Frauen und Männer durch den Wandel der Arbeits- und Geschlechterverhältnisse konfrontiert, beruflich wie privat? Was und Wer ist eine Powerfrau und wie tickt der Supermann? Was bringt uns weiter in Richtung egalitäre Gesellschaft?“

Es wurden verschiedene Lösungsansätze andiskutiert, welche die strukturellen Rahmenbedingungen, den individuellen Druck bei Frauen als auch bei Männern entschärfen könnten. Niemand will eigentlich Powerfrau oder Supermann sein. Das Bild Powerfrau, die alles im Griff hat, ist ein Mythos, dem frau nie gerecht werden kann und birgt die Gefahr, dass Frauen traditionelle androzentristische Verhaltensweisen annehmen und weiterführen.

Eine Zusammenfassung der spannenden Diskussionen finden Sie im nachstehenden Videoclip.

http://youtu.be/Qp3hp6Fq3Tg

 

Author