Verleihung des „Helga-Stödter-Preises der Handelskammer Hamburg 2015“ für Mixed Leadership

Verleihung des „Helga-Stödter-Preises der Handelskammer Hamburg 2015“ für Mixed Leadership

Die Veranstaltung fand in festlichem Rahmen im voll besetzten Albert-Schäfer-Saal der Handelskammer Hamburg statt. Unterstützt wurde die Veranstaltung auch von EWMD Deutschland e.V., Chapter Hamburg.Die Moderatorin Julia Niharika Sen führte professionell durch das Programm.

Frauen und Männer, appellierte Handelskammer-Vizepräses Christina Jagdmann in ihrem Grußwort, müssten zusammen die Arbeit von Handelskammer und Wirtschaftspolitik in Hamburg bestimmen. „Nur gemeinsam sind wir stark, wenn wir beim Thema ´Frauen in Führungspositionen´ etwas bewegen wollen!“, so Jagdmann. Sie betonte, dass auch die Handelskammer bemüht sei, ihren Frauenanteil in Führungspositionen zu erhöhen: „In der aktuellen Wahlperiode konnten wir den Frauenanteil im Plenum von bislang nur acht Prozent auf 27 Prozent erhöhen.“ Sie lobte das „´Gleichstellungspolitische Rahmenprogramm´ der ehemaligen Hamburger Justizsenatorin Schiedek als einen „entscheidenden Schritt, um die Zahl der Frauen in den Aufsichtsgremien der öffentlichen Unternehmen und Institutionen zu erhöhen“.

Präses Christina Jagdmann bedankte sich ausdrücklich bei EWMD-Vorstandsmitglied Rena Bargsten für die intensive und professionelle Mitarbeit.

Im Anschluss daran sprach Henriette Böckel, die Enkelin von Helga Stödter und Vorsitzende des Vorstands der Helga-Stödter-Stiftung. Die Stiftung möchte dazu beitragen, in Gesellschaft, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft eine ausgewogene Repräsentanz von Frauen und Männern in Führungspositionen zu erreichen. Mit der heutigen Veranstaltung  zeichnen die Handelskammer Hamburg und die Helga-Stödter-Stiftung zum vierten Mal Hamburger Unternehmen aus, die sich vorbildlich und nachhaltig für ein ausgewogenes Verhältnis von Frauen und Männern in Führungspositionen einsetzen.Es sei der Jury bei der Vielzahl der Bewerbungen nicht leichtgefallen die Sieger in den verschiedenen Kategorien zu
ermitteln. Auch sie bedankte sich bei Rena Bargsten für die engagierte Arbeit.

Den Festvortrag hielt der Chefredakteur der Wochenzeitung DIE ZEIT, Giovanni di Lorenzo
zum Thema „Mehr Vielfalt in den Redaktionen“: Warum ein Mix der Talente
und der Menschen nicht nur der ZEIT gut tut“

Die Gruppe Voice4Soul sorgte für den musikalischen Ausklang des Abends und wurde mit
Applaus belohnt.

Folgende Preisträger wurden ausgezeichnet:

Die ECE Projektmanagement Gesellschaft in der Kategorie „Großunternehmen“ sowie das Hotel Baseler Hof und die Hamburg Messe und Congress GmbH in der Kategorie „kleines und mittelgroßes Unternehmen“ haben den Helga-Stödter-Preis für Mixed Leadership gewonnen.

Die ECE habe eine langfristig ausgerichtete Mixed Leadership-Strategie, die vom Vorstandsvorsitzenden Alexander Otto und der Geschäftsleitung getragen und im gesamten Unternehmen gelebt werde, sagte Moderatorin Julia-Niharika Sen in ihrer Laudatio. Führungspositionen werden auch in Teilzeit ausgeübt, Frauen und Männer gleich bezahlt und es gibt vorbildliche Maßnahmen bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Das Unternehmen hat seinen Frauenanteil auf der ersten Führungsebene (d. h. Beirat und Management Board) von 0 Prozent (2011) auf 23 Prozent (2015) gesteigert, der gesamte Frauenanteil auf allen Führungsebenen beträgt mittlerweile 33 Prozent.

Der Baseler Hof in der Kategorie „kleines und mittelgroßes Unternehmen“
Hier lobte die siebenköpfige Jury unter anderem, dass es auf den ersten beiden Führungsebenen mehr Frauen als Männer gebe und Wochenend-Kinderbetreuung im eigenen Haus angeboten werde. Seit mehr als zwanzig Jahren wird nach dem Mix-Leadership-Verfahren gearbeitet.

Die ebenfalls als Gewinnerin der Kategorie „kleines und mittelgroßes Unternehmen“ ausgezeichnete Hamburg Messe und Congress bietet flexible Arbeitszeiten auf allen Verantwortungsebenen an, ist in der Geschäftsführung geschlechterparitätisch besetzt und hat im Aufsichtsrat einen Frauenanteil von 42 Prozent.

Gewinner des Helga-Stödter-Preises der Handelskammer Hamburg 2015

Beschreibung: Stoedter Preis Verleihung© Ulrich Perrey Stoedter Preis Verleihung

Attachments: 
Reports
File: 
Reports
No category

Author