EWMD Neujahrsempfang im „Baseler Hof“ in Hamburg

EWMD Neujahrsempfang im „Baseler Hof“ in Hamburg

Das vier Sterne Privathotel „Baseler Hof„ an der Esplanade 11, war der stilvolle Rahmen für den traditionellen Neujahrsempfang des EWMD Hamburg. Knapp 40 Mitglieder und Interessierte freuten sich auf einen spannenden Abend. Das Hotel „Baseler Hof“ hat 2015 den Helga-Stödter-Preis für Mixed Leadership in der Kategorie „kleines und mittelgroßes Unternehmen“ gewonnen. Der Preis zeichnet Unternehmen aus, die sich vorbildlich und nachhaltig für ein ausgewogenes Verhältnis von Frauen und Männern in Führungspositionen einsetzen und wurde bereits zum vierten Mal von der Handelskammer Hamburg und der Helga-Stödter-Stiftung mit Unterstützung des EWMD vergeben.

Begrüßt wurden die Anwesenden von Beatrix Arlitt, der neuen Präsidentin des EWMD-Vorstands. Sie gab einen kurzen Rückblick auf die vielen interessanten Veranstaltungen und Projekte des vergangenen Jahres und bedankte sich herzlich bei allen Vorstandsmitgliedern für die geleistete engagierte Arbeit in 2015. Zahlreiche Veranstaltungen wurden organisiert und zahlreiche neue Mitglieder gewonnen. Beatrix Arlitt gab auch einen Ausblick auf 2016. Hier geht es bereits in nächster Zeit mit Projekten los. Das ganze Jahr wird spannend und interessant werden für die Mitglieder und Interessierten des EWMD Hamburg.

Sie übergab dann das Wort an den Geschäftsführer des Hotels, Niklaus Kaiser von Rosenburg, der lebendig und hochinteressant über die Historie des Hauses sprach. Bereits seit über 100 Jahren bietet der „Baseler Hof“ Hamburg-Gästen ein Zuhause auf Zeit.

„Bei allem was wir tun stehen die Werte der christlichen Lebensphilosophie im Vordergrund. Wir bemühen uns mit allen Ressourcen behutsam umzugehen und unseren Teil zum Gelingen einer funktionierenden Gesellschaft beizutragen.Deswegen engagieren wir uns in sozialen und ökologischen Projekten, unterstützen unsere Mitarbeiter auf ihrem Karriereweg und sorgen für eine fundierte Ausbildung junger Menschen im Gaststätten-, und Hotelgewerbe“, so Kaiser von Rosenburg.

Anschließend wurden die Teilnehmerinnen vom Küchenchef des Hauses kulinarisch verwöhnt, hatten ausgiebig Gelegenheit neue Kontakte zu knüpfen und freuten sich über den gelungenen Abend.

Margit Budde

Author