Themenabend 19. Februar 2019 - Agenda 2030 (K)ein Thema für den EWMD Hamburg ?

Meeting

Liebe Mitglieder, liebe Interessentinnen,

wir laden Euch und Sie herzlich zu unserem nächsten Themenabend ein!

Thema: Agenda 2030 - (k)ein Thema für den EWMD Hamburg?

Wann: 19.02.2019, 18:30 Uhr
Wo: Hotel Baseler Hof, Esplande 11, 20354 Hamburg

Worum handelt es bei der Agenda 2030 und warum ist das Thema relevant?

Mit der Agenda 2030 der Vereinten Nationen hat sich die Weltgemeinschaft 2015 auf 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Developement Goals, kurz SDG) geeinigt. Das Neue daran: Sie sind universell gültig und nehmen somit auch die Industrieländer in die Verantwortung. Auch Hamburg setzt (wenn auch sehr zögerlich) die Agenda 2030 um.  Im Juli 2017 hat der Senat den Fahrplan für die nächsten Jahre beschlossen. 

Um die Agenda 2030 erfolgreich und verbindlich umzusetzen, bedarf es eines stetigen Austauschs mit der Zivilgesellschaft. Deswegen hat der Senat ein "Hamburger Nachhaltigkeitsforum", eingerichtet, in dem Vertreterinnen und Vertreter zivilgesellschaftlicher Interessenverbände die Senatspolitik kritisch begleiten und beraten können.

Mit unseren Mitgliedern Cornelia Creischer und Juliane Chakrabarti sind 2 Hamburger Frauen in diesen Prozess involviert und vertreten darin zentrale Positionen von Frauen-, Umwelt- und Sozialverbänden. Im Fokus stehen Schwerpunktthemen, die in vier Clustern zusammen gefasst wurden: Umwelt und Stadt, Teilhabe und sozialer Zusammenhalt, Nachhaltige Wirtschafts- und Finanzpolitik, Bildung und Wissenschaft. Internationales, Gleichstellung, Kultur und Digitalisierung sind dabei Querschnittsthemen, die in allen Bereichen mitgedacht werden.

Der EWMD Hamburg hat 2011 die Internationale Jahreskonferenz gestaltet und das Thema „Shaping the Future - Sustainable Leadership and Green Content“ in den Fokus genommen.  Bereits damals hat das Organisationsteam Nachhaltigkeit im Zusammenspiel von Umweltbedingungen, Vertrauen und Werten (Social Criteria) sowie Regeln und Grundsätzen (Governance) definiert. Der EWMD Litauen hat 2018 hat unter dem Arbeitstitel CORPORATE SOCIAL RESPONSIBILITY: distracting commitment or sustainable leadership? einen weiteren Aspekt der Nachhaltigkeitsdebatte aufgegriffen. 

An diese sehr erfolgreiche Beschäftigung mit dem Thema  Nachhaltigkeit möchten wir mit dem Abend anknüpfen und aus dem Hamburger SDG-Prozess berichten

Cornelia Creischer und Juliane Chakrabarti möchten, angeregt durch das Thema der internationalen EWMD-Konferenz im letzten Jahr, die Agenda 2030 näherbringen und über die Aktivitäten zur Umsetzung hier in Hamburg berichten.

Attachments: 

Date start

19/02/2019 - 18:30

Date end

19/02/2019 - 22:00
Max number of attendees: Unlimited
Already registered: 10

Fee/Costs

29,- € Mitglieder und 39,- Gäste

Register to event

Author

Sabine Peltzer