Press releases

24 Jul 2018 00:00

PRESSEMELDUNG

Veranstaltungshinweis: 25. August 2018, Hamburg

EWMD organisiert seine Deutschland Konferenz 2018 als Open Place Forum
EWMD Inside Out - Forschen, Arbeiten und Netzwerken in Zeiten von New Work

  • Sinnorientierung und neue Macht in der New Work

  • Vielfalt an Themen zu agilem Arbeiten und Führen

  • Co-Working Space als inspirierende Umgebung

  • Themenbeiträge sind Mitglieder generiert

Hamburg, 24. Juli 2018 – Ungewöhnliche Location, ungewöhnliches Format. EWMD, das europäische Managerinnennetzwerk, bietet seinen Mitgliedern und Gästen bei der diesjährigen EWMD Deutschland Konferenz Raum und Ort, sich in innovativen Konferenz- und Dialogformaten mit Herausforderungen der neuen Arbeitswelt auseinanderzusetzen. Der Co-Working Space des Hamburger Mindspace bietet dafür einen inspirierenden Rahmen. EWMD-Mitglieder können Akteure und Teilnehmende gleichzeitig sein. Keynote Speaker ist Dr. Jo Aschenbrenner, Syndikusrechtsanwältin der Bucerius Law School und Gesellschafterin des Start-ups encode.org, die mit ihren Thesen über Sinnorientierung, Zusammenarbeit und die neue Verteilung der Macht in der New Work einen Rahmen setzen wird.

Das EWMD Open Place Forum 2018 ist eine offene Plattform von EWMD Mitgliedern für EWMD Mitglieder, Gäste und Interessierte, um das Wissen des Netzwerks live erlebbar zu machen. „Wir wollen nicht nur über Transformation referieren und neueste wissenschaftliche
Erkenntnisse diskutieren. Wir wollen New Work leben – mit kreativen und unkonventionellen Ansätzen Ergebnisse für die Teilnehmenden generieren, die den Herausforderungen des Business im Zeitalter von New Work und Digitalisierung gerecht werden“, so Ariane Bischoff,
Präsidentin EWMD Deutschland.

Angemeldet sind über 30 Beiträge zu Themen wie Generation Z, Cybersecurity als Managementaufgabe, User Centered Design, Führung in digitaler Transformation, BusinessLaserCoaching, Power Teams oder auch selbstproduzierte Videos. Dabei werden neue Formate ausprobiert: Co-Laborationsformen, neue Coachingformen, Gamification und Papier-Prototyping, aber auch Fishbowl oder klassische Workshops.

„Wir greifen als EWMD wieder ein hochaktuelles Managementthema auf, wobei sämtliche Beiträge aus den eigenen Reihen stammen. Das neue Format Open Place Forum lädt zu Dialog und aktiver Auseinandersetzung ein und entspricht damit dem Thema New Work deutlich besser als konventionelle Konferenzformate“ erläutert Heike Freriks, Vice President EWMD Deutschland. Die Veranstalterinnen sind sicher, dass diese Offenheit für Neues auf große Resonanz im EWMD und darüber hinaus treffen wird.

Das Open Place Forum setzt sich aus 4 Teilen zusammen: In Foyers ist Raum für Vorträge und kreative Beiträge. Für kleinere Dialogforen und 1:1 Formate stehen Meeting-Räume, Sitzecken und Telefonzellen zur Verfügung. Auf der Netzwerkmeile tauschen sich Kooperationspartner, Corporate Members und Teilnehmer aus in der Corporate Lounge, der Speakers Corner und diversen Net–Together Formaten. In einem eigenen EWMD-Raum stehen die vielfältigen Aktivitäten des Netzwerks und seiner Mitglieder im Mittelpunkt. Die Beiträge finden in vier verschiedenen Zeitfenstern über den Tag verteilt parallel statt. Die Teilnehmer entscheiden also selber über ihr individuelles Konferenzprogramm.

Die ganztägige Konferenz findet mit Unterstützung der Techniker Krankenkasse statt und ist offen für Mitglieder und Gäste, Frauen und Männer. Mehr Infos zu EWMD Deutschland Konferenz 2018 "EWMD Inside Out" – 24.-25.8. 2018 in Hamburg unter

http://www.konferenz2018.ewmd.org/ - Annual Tag #EWMD18
https://www.youtube.com/watch?v=cvpYZmwWVeA&feature=youtu.be

Pressestelle – EWMD Deutschland e.V.
Sieglinde Schneider, Accente BizzComm GmbH
E-Mail: sieglinde.schneider@accente.de
Telefon: 0611/4080610